SÜLZLE KLEIN mit dem Gütesiegel „Sicher mit System“ der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) ausgezeichnet

12.08.2022

Im Juni 2020 hat SÜLZLE KLEIN das Gütesiegel erhalten, welches die Anforderungen an einen systematischen und wirksamen Arbeitsschutz für das Gütesiegel „Sicher mit System“ entsprechend der branchenspezifischen Umsetzung des NLF / ILO-OSH 2001 bestätigt. Darüber hinaus entspricht das Arbeitsschutzmanagementsystem den Anforderungen der DIN ISO 45001:2018 (ehemals bekannt als OHSAS).

Für das Team von SÜLZLE KLEIN ist das eine wichtige Auszeichnung, auf die die MitarbeiterInnen zurecht sehr stolz sind. Gleichzeitig ist es eine Verpflichtung, die hohen Anforderungen weiter zu erfüllen und sich darüber kontinuierlich weiter zu entwickeln. Nur so ist die Mission zur Vision von „0 Unfällen“ erfüllbar.

Vor der Auszeichnung lag die langfristige und kontinuierliche Arbeit an der Sicherheitsorganisation. Diese begann mit der Einführung der Software SAM im Jahr 2020, um zunächst alle Unterweisungen rechtssicher abbilden zu können. Fast noch wichtiger: über die Einführung von SAM werden auch alle MitarbeiterInnen in das Thema Arbeitssicherheit einbezogen. Es wurden monatliche Safety Walks und ein Ideenmanagement (die „Ideenschmiede“, in Anlehnung an den Ursprung der Sülzle-Gruppe) eingeführt, unzählige Schulungen absolviert und Erfahrungsaustausche initiiert. Das Thema Arbeitssicherheit hat dadurch im Unternehmensalltag von SÜLZLE KLEIN einen festen Platz. Die BGHM unterstützt diesen Prozess vielseitig, insbesondere durch eine umfassende Schulung aller Führungskräfte.

Innerhalb der SÜLZLE Gruppe ist SÜLZLE KLEIN eine weitere Gesellschaft, die die Zertifizierung der BG „Sicher mit System“ erhalten hat und ein Ausdruck für die hohe Bedeutung der Arbeitssicherheit jedes Mitarbeitenden in der Gruppe.